Das Heilpädagogium an der Ostsee

Sie befinden sich hier: Wohnstätten für Menschen mit Behinderung >> Leistungsangebot >> Wohnstätte für erwachsene Menschen mit besonderem Hilfebedarf – mit dem Schwerpunkt A.I.3 SGB XII

Lebensqualität für Menschen mit besonderem Hilfebedarf

Wohnstätte am Rosseer Weg

Die Wohnstätte am Rosseer Weg ist ein vollstationäres Angebot und erbringt für Menschen mit Behinderung Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII.

Stabiler Halt im geschützten Raum

Die Wohnstätte befindet sich am Ortseingang von Eckernförde. Hier finden Menschen, die einen hohen Betreuungsbedarf fordern, eine Lebenssituation mit einem stabilen Halt und belastbaren zwischenmenschlichen Beziehungen. In zwei Gebäuden mit Wohneinheiten leben 22 Frauen und Männer mit Autismus-Spektrum-Störung, Mehrfachbehinderung mit schweren seelischen, genetischen und körperlichen Gesundheitsproblemen sowie Menschen mit schwerer geistiger Behinderung.

Lebensqualität erhöhen und Handlungsperspektiven aufzeigen

Menschen mit besonderem Hilfebedarf benötigen ein hohes Augenmerk auf ihre vorhandenen und häufig verdeckten oder vernachlässigten Ressourcen. Unsere Arbeit zielt darauf ab, den Einzelnen so weit wie möglich zur Selbsthilfe zu befähigen, um ihm die Teilnahme an der Gemeinschaft zu ermöglichen und dadurch seine Lebensqualität zu erhöhen.

Mitwirken und Gestalten

Unsere Unterstützung bezieht die Bedürfnisse und Wünsche des Einzelnen u. a. in der  Betreuung und Grundpflege mit ein. Darüber hinaus bieten wir Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung z. B. bei der Planung und Durchführung der Tagesgestaltung. Dies stärkt und fördert sowohl die Autonomie als auch die Kompetenz der Menschen.

Tagesstrukturierende Angebote für ein erfülltes Leben

Gezielte tagesstrukturierende Angebote und fördernde Maßnahmen dienen dem systematischen und fachlich begleiteten Lernen in einer entwicklungsfördernden Umgebung. Sie unterstützten Frauen und Männer im geschützten Rahmen der Einrichtung, Handlungs- und Lebensperspektiven zu entwickeln, die auf ihre vorhandenen individuellen Ressourcen aufbauen. Die Angebote umfassen:

  • Lebenspraktische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Training sozialer Kompetenzen und Gestaltung persönlicher Beziehungen
  • Kulturelle Teilhabe
  • Sport und Bewegung
  • Selbsthilfe und Austausch
  • Spieletreff
  • Kreatives Gestalten
  • Musik und Tanz
  • Umwelterlebnisse und Integration im öffentlichen Leben
  • Snoezelen- und Entspannungsangebote
  • Umgang mit Medien

Neugierde und Weiterentwicklung pflegen

Wir sind ein erfahrenes Team, welches selbst an Weiterentwicklung interessiert ist und die Neugierde für das Besondere eines jeden Menschen pflegt. Handlungsleitend ist diese Haltung für unser multidisziplinäres Team aus Sozialpädagog(inn)en, Erzieher(innen), Heilpädagog(inn)en, Heilerziehungspfleger(innen) sowie Pflegefachkräfte in der Kooperation und Vernetzung.

Darüber hinaus erfordert der individuelle Hilfebedarf der Bewohnerinnen und Bewohner eine Vernetzungsstruktur im Sozialraum wie z. B. mit Ärzten, Reha-Einrichtungen, psychiatrischen Kliniken.

 

Kontakt:

Wohnstätte Rosseer Weg
Ansprechpartnerin: Petra Weinekötter
Tel. 04351 / 9009 - 47

paedagogik@heilpaedagogium.de